FAVORIT-Fenster GmbH - Logo

Aufsatzrollläden

Rollladenaufsatzkästen sitzen auf dem Fenster. Der Kasten zeigt nach innen und wird auch von dort revisioniert (Öffnen im Wartungsfall). Im hochgezogenen Zustand ist er an der Fassade kaum sichtbar. Die Kastengröße ist abhängig von der Fensterhöhe und dem gewählten Panzertyp.

Systeme im Überblick

Basis Mini-Aufsatzrollladen

Basis Mini-Aufsatzrollladen

Bei diesem System können Sie drei verschiedenen Kastengrößen wählen: 165, 185 und 205 mm (Bautiefen 186, 205 oder 228 mm).

Die Kästen und Führungsschienen können in weiß oder dem Dekor der Fenster geliefert werden.

Generell sind alle Kästen optional mit integriertem Insektenschutz lieferbar.

Er wird im Kasten integriert und unabhängig vom Rollladen bedient. Dadurch entscheiden Sie, wann der Insektenschutz zum Einsatz kommt. Der Insektenschutz muss jedoch schon bei der Planung berücksichtigt werden, ein späteres Nachrüsten ist nicht möglich.

Standardausführung:

  • Innen- und Außenblende
  • Verbindungsprofil
  • Rahmenanschlussprofil
  • Universal- oder Rastadapter
  • vollständige Rollraumabdichtung durch große Bürstendichtung
  • Revision raumseitig nach innen hinten
  • Spezial-Wärmedämmeinlage
  • Kopfstücke
  • Spezial-Gurtscheiben
  • Kugellager
  • Achtkant-Stahlwelle
  • versetzter Einlauf
  • Kastenverbreiterung mit Gurtunterputz

Antrieb:

  • Aufputzgurtwickler
  • Unterputzgurtwickler
  • Kurbelantrieb
  • Motorantrieb


Wir empfehlen grundsätzlich den Motorantrieb, weil er für den Nutzer die komfortabelste Bedienung darstellt und für die langfristige Funktion des Rollladensystems optimal ist.

Basis Mini-Aufsatzrollladen
Revision innen
Schnittzeichnung
Isothermdarstellung
P4 Aufsatzrollladen

P4 Aufsatzrollladen

P4 Aufsatzrollladen
(Putzkasten 205 mm Kastenhöhe)

Sie können diesen Mini-Aufsatzkasten in zwei Bautiefen bestellen: 228 bzw. 258 mm. Die Kästen und Laufschienen können in der Farbe oder dem Dekor der Fenster geliefert werden.

Ebenso ist eine Aquapur Innenblende (überputzbar) möglich. Sie können einen Innen- und/oder Außenputzwinkel wählen. Für die Blenden stehen Aufdopplungen mit EPS-Dämmplatten in 7 verschiedenen Standardstärken zur Auswahl. Damit wird der Kasten optisch im Mauerwerk integriert, nur die Revisionsklappe hinten oder unten bleibt sichtbar.

Generell sind alle Kästen optional mit integriertem Insektenschutz, lieferbar. Er wird im Kasten integriert und unabhängig vom Rollladen bedient. Dadurch entscheiden Sie, wann der Insektenschutz zum Einsatz kommt. Der Insektenschutz muss jedoch schon bei der Planung berücksichtigt werden, ein späteres Nachrüsten ist nicht möglich.

Standardausführung:

  • Innen- und Außenblende
  • Verbindungsprofil
  • Rahmenanschlussprofil
  • Universal- oder Rastadapter
  • vollständige Rollraumabdichtung durch große Bürstendichtung
  • untere Alu-Putzschienen als Anschluss für Putzträgerplatten
  • Revision raumseitig nach unten
  • Spezial-Wärmedämmeinlage
  • Kopfstücke
  • Spezial-Gurtscheiben
  • Kugellager
  • Achtkant-Stahlwelle
  • versetzter Einlauf
  • Kastenverbreiterung mit Gurtunterputz

Antrieb:

  • Aufputzgurtwickler
  • Unterputzgurtwickler
  • Kurbelantrieb
  • Motorantrieb

Wir empfehlen grundsätzlich den Motorantrieb, weil er für den Nutzer die komfortabelste Bedienung darstellt und für die langfristige Funktion des Rollladensystems optimal ist.

Putzkasten 205 mm Kastenhöhe
Putzträger, Revision unten
Putzträger, integrierter Insektenschutz
Anwendungsbeispiel
P5 Aufsatzrollladen

P5 Aufsatzrollladen

P5 Aufsatzrollladen
(Putzkasten 250 mm Kastenhöhe)

Dieser Neubau-Aufsatzkasten ist ausschließlich in 258 mm Bautiefe lieferbar. Die Führungsschienen können in weiß oder dem Dekor der Fenster geliefert werden.

Ebenso ist eine Aquapur Innenblende (überputzbar) möglich. Sie können einen Innen- und/oder Außenputzwinkel wählen. Für die Blenden stehen Aufdopplungen mit EPS-Dämmplatten in 7 verschiedenen Standardstärken zur Auswahl. Damit wird der Kasten optisch im Mauerwerk integriert, nur die Revisionsklappe hinten oder unten bleibt sichtbar.

Generell sind alle Kästen optional mit integriertem Insektenschutz, lieferbar. Er wird im Kasten integriert und unabhängig vom Rollladen bedient. Dadurch entscheiden Sie, wann der Insektenschutz zum Einsatz kommt. Der Insektenschutz muss jedoch schon bei der Planung berücksichtigt werden, ein späteres Nachrüsten ist nicht möglich.

Standardausführung:

  • Innen- und Außenblende
  • Verbindungsprofil
  • Rahmenanschlussprofil
  • Universal- oder Rastadapter
  • vollständige Rollraumabdichtung durch große Bürstendichtung
  • untere Alu-Putzschienen als Anschluss für Putzträgerplatten
  • Revision raumseitig nach unten
  • Spezial-Wärmedämmeinlage
  • Kopfstücke
  • Spezial-Gurtscheiben
  • Kugellager
  • Achtkant-Stahlwelle
  • versetzter Einlauf
  • Kastenverbreiterung mit Gurtunterputz

Antrieb:

  • Aufputzgurtwickler
  • Unterputzgurtwickler
  • Kurbelantrieb
  • Motorantrieb

Wir empfehlen grundsätzlich den Motorantrieb, weil er für den Nutzer die komfortabelste Bedienung darstellt und für die langfristige Funktion des Rollladensystems optimal ist.

P5 Aufsatzrollladen
Putzträger, Revision unten
Putzträger, integrierter Insektenschutz
Anwendungsbeispiel
Elite Aufsatzrollladen

Elite Aufsatzrollladen

Elite Aufsatzrollladen

Sie können diesen Aufsatzkasten in zwei Bautiefen bestellen: 220 bzw. 255 mm. Die Kästen und Laufschienen können in weiß oder dem Dekor der Fenster geliefert werden.

Ebenso ist eine Aquapur Innenblende (überputzbar) möglich. Sie können einen Innen- und/oder Außenputzwinkel wählen. Für die Blenden stehen Aufdopplungen mit EPS-Dämmplatten in 7 verschiedenen Standardstärken zur Auswahl. Damit wird der Kasten optisch im Mauerwerk integriert, nur die Revisionsklappe hinten oder unten bleibt sichtbar.

Generell sind alle Kästen optional mit integriertem Insektenschutz, lieferbar. Er wird im Kasten integriert und unabhängig vom Rollladen bedient. Dadurch entscheiden Sie, wann der Insektenschutz zum Einsatz kommt. Der Insektenschutz muss jedoch schon bei der Planung berücksichtigt werden, ein späteres Nachrüsten ist nicht möglich.

Standardausführung:

  • Innen- und Außenblende in verschiedenen Farben und Dekoren
  • einfache Verbindung von Blendrahmen und Aufsatzkasten durch spezielle Adaptersysteme
  • 3 Kastenausführungen möglich: Revision innen, unten oder außen, mit Spezialverstärkungseisen
  • Kasten außen und innen mit zusätzlicher Putzträgerplatte erhältlich (auf Wunsch - nur bei Revision raumseitig unten oder außen)
  • auf Wunsch Insektenschutzrollo vertikal bei Fenster; Kassettenlösung für Insektenschutz bei Türen, quer verschiebbar
  • Einsätze für Kopplung und Teilung können durch das Doppelkopfstück (mit Schraublaschen) hindurchgeführt werden
  • versetzter Einlauf (Minipanzer - z. B. bei Aufschraubwickler)
  • Kastenüberstand (Maxipanzer - z. B. bei Neubau, Einlasswickler)
  • Führungsschienen wahlweise in Kunststoff oder Aluminium
  • Spezial-Schalldämmeinlage (auf Wunsch)
  • Kopfstücke
  • Spezial-Gurtscheiben
  • Kugellager
  • Achtkant-Stahlwelle

Antrieb:

  • Aufputzgurtwickler
  • Unterputzgurtwickler
  • Kurbelantrieb
  • Motorantrieb

Wir empfehlen grundsätzlich den Motorantrieb, weil er für den Nutzer die komfortabelste Bedienung darstellt und für die langfristige Funktion des Rollladensystems optimal ist.

Elite Aufsatzrollladen
Revision innen
Revision außen
Revision unten
Integrierter Insektenschutz

Rollladenantriebe

Wir unterscheiden drei wesentliche Antriebsarten:

Gurtwickler
Unterputzgurtwickler
Aufputzgurtwickler starr oder schwenkbar
Der reine Gurtwickler wird bei kleineren bis mittleren Fenstergrößen und leichteren Rollladenpanzern eingesetzt, da der Antrieb 1:1 über den Gurt erfolgt. Der Gurt verläuft sichtbar auf der Wand bzw. dem Rahmen.

Kurbelantrieb mit Kegelradgetriebe
Der Kurbelantrieb ermöglicht eine bessere Kraftübertragung 1:3 und kann für größere Panzerflächen eingesetzt werden. Leichtere Bedienbarkeit und optional die Möglichkeit die Kurbel abzuhängen sind weitere Vorteile.

Motorantrieb mit verschiedenen Ansteuerungsmöglichkeiten
Der Motorantrieb wird über Schalter oder über eine Funkfernsteuerung betrieben. Mehrere Motoren können dabei mit einer Betätigung gesteuert werden.

Funkeinsteckantrieb Oximo io
Der Funkeinsteckantrieb Oximo io lässt sich in alle gängigen Rollladensysteme integrieren und bewegt Ihre Rollläden zuverlässig.

Durch die io-Funktechnologie in Verbindung mit einer Hausautomation wie z.B. Tahoma® von Somfy, können Sie Ihre Rollläden auch von unterwegs per Smartphone oder Tablet steuern. Die io-Technologie beinhaltet eine Rückmeldefunktion, mit der Sie überprüfen können, ob die Funktion die Sie gesteuert haben auch tatsächlich ausgeführt wurde und in welcher Position sich Ihr Rollladen befindet.

Integrierte Doppelscheibenbremsen des Antriebs wirken einbruchhemmend, da der Behang nicht nach oben aufgeschoben werden kann. Darüber hinaus punktet der schnell laufende, zuverlässige Antrieb durch Hinderniserkennung und Festfrierschutz. Durch die elektronische Überwachung des Antriebsdrehmoments werden die auf den Rollladen wirkenden Kräfte reduziert und die Lebensdauer Ihrer Rollläden verlängert.

Anwendungsbeispiel
Aufputzgurtwickler
Aufputzschnurwickler
Kurbelantriebe
Elektroantrieb
Funkeinsteckantrieb

Rollladenpanzer für Aufsatzrollläden

Der Rollladen erfüllt am Haus unterschiedlichste Aufgaben:

  • Sicherheit durch Einbruchhemmung
  • Beschattung
  • Verdunkelung
  • Wärmedämmung
  • Die Hauptaufgabe erfüllt dabei der Rollladenpanzer.

Folgende Varianten bieten wir Ihnen an:

  • Minipanzer mit einer wirksamen Profilhöhe von 37 mm
  • Maxipanzer mit einer wirksamen Profilhöhe von 52 mm

Beide Varianten gibt es in Kunststoff oder ausgeschäumtem Aluminium jeweils in verschiedenen Farben bzw. Dekoren.

Die Farbgebung von Endstab (am unteren Ende des Panzers), Laufschiene und Kasten finden Sie bei den Kastentypen beschrieben.

Aufsatzkästen werden generell nur als Rechtsroller gebaut. Das heißt, bei heruntergelassenem Behang sieht man von außen die gewölbte Seite des Rollladenstabes (Unterschied Linksroller/Rechtsroller siehe Bilder).

Bei den Aufsatzkästen unterscheidet man zwischen den sogenannten Mini-Aufsatzkästen (hier wird in der Regel der Minipanzer eingebaut) und dem Neubau-Aufsatzkasten, bei dem üblicherweise der Maxipanzer eingebaut wird. Welcher Panzertyp benötigt wird ist aber auch abhängig von der Größe der Rollladenanlage.

Ausgeschäumte Aluminium-Panzer bieten zusätzlich bessere Stabilität und Laufruhe, sowie besseren Wärme- und Einbruchschutz gegenüber den Kunststoff-Panzern.

Rollladenpanzer
Rollladenpanzer
Aufsatzkasten
Rechts- und Linksroller
Außenansicht

Integrierter Insektenschutz

Wenn der Frühling naht, kommt auch die Zeit wo uns Insekten zur Plage werden. Alles was fliegt fühlt sich durch offene Fenster und Türen magisch angezogen.

Mit dem integrierten Insektenschutzelement bieten wir Ihnen die intelligenteste und zeitgemäße Lösung. Sie lassen sich einfach manuell nach unten schieben und verhindern so den Besuch ungewollter Plagegeister. Geöffnet sind sie im Vorbaurollladen verschwunden.

Verschiedene Farben der Rahmen und der Bespannung ermöglichen die gestalterische Abstimmung mit Fenstern, Rollladen und Fassade.

Die Standardausführung beinhaltet nachfolgende techn. Parameter:

  • Alu-Führungsschiene für Insektenschutz
  • Gewebeendleiste in Weiß oder Silber eloxiert mit zwei Aufnahmenuten für Bürsteneinlage
  • Maximalfläche 2,5 m²

Hinweis für Türen:
Da sich die Verriegelung der Insektenschutzanlage im Fußbodenbereich befindet ist keine optimale Bedienung gewährleistet. Eine Verriegelung der Insektenschutzanlage von außen ist nicht möglich.

Bitte beachten:
Die Position der Verriegelungskulissen in der Führungsnut für Insektenschutz sollten in der Höhe bauseits so eingestellt werden, dass die hintere Bürste der Endleiste mit der Oberkante des unteren Fensterrahmens abschließt.

Insektenschutzelemente liefern wir aus technischen Gründen nur bis zu einer Gesamtgröße von 2,50 m². Bei nicht windgeschützten Fenstern sollte die maximale Fläche des Insektenelementes von 2,00 m² nicht überschritten werden.

Integrierter Insektenschutz
Integrierter Insektenschutz
Beim Vorbaurollladen schräg
Beim Vorbaurollladen rund

Dank enger Wickeldurchmesser sind geringe Kastenhöhen möglich. So können Fensteröffnungen optimal ausgenutzt werden. Die Öffnung im Mauerwerk muss daher dem Fenstermaß zzgl. der Kastenhöhe entsprechen.

Da durch den Panzerauslauf am Kasten eine direkte Verbindung nach außen besteht, sind die Kästen zur Raumseite entsprechend gedämmt. Unsere Dämmung entspricht immer den Vorgaben der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV). In den einzelnen Systemen bieten wir Ihnen verschiedene Farbausführungen der Panzerfarben. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Aufsatzsystem.

Generell sind alle Kästen optional mit integriertem Insektenschutz lieferbar. Er wird im Kasten integriert und unabhängig vom Rollladen bedient. Dadurch entscheiden Sie, wann der Insektenschutz zum Einsatz kommt. Der Insektenschutz muss jedoch schon bei der Planung berücksichtigt werden, ein späteres Nachrüsten ist nicht möglich.

Bei den Rollladenantrieben unterscheiden wir zwischen:

  • Aufputzgurtwickler
  • Unterputzgurtwickler
  • Kurbelantrieb
  • Motorantrieb

Der Antrieb des Rollladens ist abhängig von der Größe der Fensterfläche und dem gewählten Panzer. Bei einem Gurtantrieb kommt man bei großen Fensterflächen schnell an die Grenzen; der Kurbelantrieb hat eine bessere Kraftübertragung und lässt sich leichter bedienen.

Wir empfehlen grundsätzlich den Motorantrieb, weil er für den Nutzer die komfortabelste Bedienung darstellt und für die langfristige Funktion des Rollladensystems optimal ist.